Tanzprojekt: „Ertanze Dir Deinen Stadtteil ! Begegnungen!“ 2018

GENETY führte im Sommer 2018 ein aufwändiges Tanzprojekt mit 40 Zuwandererkindern im Alter von 7 bis 15 Jahren in einer
Erstwohnunterkunft des ASB in Hamburg Niendorf durch. Unter fachlicher Anleitung durch zwei GENETY Choreografen und einen
Livemusiker entwickelten die Kinder eigenständig eine Choreografie und führten diese im Niendorfer Zentrum und in der Kirchengemeinde
Sachsensweg mit großer Einsatzbereitschaft auf. Die Niendorfer waren absolut begeistert.
Parallel dazu filmte eine kleine Kindergruppe die gesamten Tanzproben samt Aufführungen und schnitt mit unserem Profi-Filmer einen
beeindruckenden Film daraus.
Viel Spaß dabei !

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 


Flashmob „Tanz öffnet unsere beiden Welten“ in Hamburg 2017

Das Vorurteile wegpacken, Gedanken-Mauern einreißen! Beim gemeinsamen Tanz-Flashmob der Frieda-Stoppenbrink-Schule und der Stadtteilschule Süderelbe zum Thema „Tanz öffnet unsere beiden Welten“ zeigten rund 50 Schülerinnen und Schüler wie’s geht.

Projektinitiator GENETY e.V. bedankt sich bei seinen Bündnispartner: Frieda-Stoppenbrink-Schule, die Stadtteilschule Süderelbe, der Stadtteilpartner Die 2. Chance/IN VIA Hamburg e.V. Das Projekt wurde unterstützt durch das Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ). Als Teil des Gesamtprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Ministeriums für Bildung und Forschung läuft dieses bundesdeutsche Förderprogramm von 2013 bis 2017.

Die Teamfähigkeit hat mir am besten gefallen. Mir hat das Tanzen auch am besten gefallen. (Jan-Henrik)

Mir haben die Zeugnisse und die Spiele und Präsentation am meisten gefallen. (Enis)

Man hatte Spaß und hat neue Freunde dadurch gefunden. 🙂 (Mina)

 

Mit freundlicher Untrstützung von:


Tanz-Flashmob „Express Yourself“ 2014

Zeig, was du kannst! 120 Kinder und Jugendliche des Wilhelmsburger Stadtteils und der Hamburger Umgebung hatten die Möglichkeit, ihre Identität durch Tanz zu entdecken und auszudrücken. Der Flashmob wurde auf dem Hamburger Rathausmarkt und auf dem Jungfernstieg aufgeführt – und sorgte für Begeisterung bei Publikum und Darstellern:

Ich habe Selbstdisziplin. Wenn ich was anfange zieh ich es auch bis zum Ende durch. Ich arbeite gerne im Team und übernehm‘ auch deswegen gerne Verantwortung. (Dilan, 10e)

Mit der Gruppe habe ich mich sehr gut verstanden, was mich teamfähig und kooperationsfähig macht. Ich habe selbstständig gearbeitet. In den 2 Tagen konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen. (Fitore)

Das Projekt wurde gefördert von Chance tanz, Bundesverband tanzinschulen aus dem  Gesamtförderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

 

KulturMachtStark

ChanceTanz


Tanz-Flashmob „Setzt die Segel! Volle Kraft voraus!“ 2015

Hier kommt keiner vom Kurs ab! In diesem Tanz-Flashmob haben die Jugendlichen aus dem 6. Jahrgang der Stadtteilschule Wilhelmsburg tänzerische sowie choreographische Fähigkeiten ausgebildet und gleichzeitig wichtige Grundlagen im Erfassen und Darstellen gelernt. Also volle Kraft voraus für ein neues Selbstbewusstsein:

Mir hat am besten gefallen, dass wir in den Zeugnissen sehen konnten, was wir für Stärken haben. Ich habe in mir Mut, Kreativität und Teamfähigkeit erkannt. (Irem)

Dank GENETY habe ich herausgefunden, dass ich tanzen kann. (Vanessa)

Gefördert wurde das Projekt von Chance tanz, Bundesverband tanzinschulen aus dem  Gesamtförderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

 

Druck Druck


Tanz-Flashmob „Mensch + Elemente“ 2015

Wie tanzt man Wasser, Erde, Feuer und Luft? 70 Schüler der 7.-9. Jahrgänge haben sich der Herausforderung gestellt und eine Choreographie rund um die vier Elemente erarbeitet. Wie viele neue Fähigkeiten die Jugendlichen nach dem abschließenden öffentlichen Auftritt bei sich entdecken durften, können sie selbst am besten einschätzen:

Ich habe in diesen zwei Tagen Teamfähigkeit gezeigt, weil wir viele Aufgaben im Team gemacht haben. Als wir verschiedene Präsentationen gehalten haben, haben wir Entscheidungsfähigkeit gezeigt oder Kreativität. Indem wir als Team zusammen gearbeitet haben, haben wir Einsatzbereitschaft und dazu sogar Präsentationsfähigkeit gezeigt. (Ahmed, M8, 8. Klasse)

Ich habe Lernfähigkeit gezeigt, weil ich in zwei Tagen vieles Neues gelernt habe. (Ilona, M5)

Ich habe Durchhaltevermögen. Ich war verantwortungsbewusst und habe andere motiviert. (Albina, M8)

Bündnispartner ist IN VIA e.V. Gefördert wurde das Projekt von Chance tanz, Bundesverband tanzinschulen aus dem  Gesamtförderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

 

inviaDruck